Logo IMMO 8
IMMOBILIENTREUHAND

1010 Wien, Palais Sturany

Das Palais Sturany wurde nach den Plänen der Architekten Ferdinand Fellner und Hermann Helmer ab 1874 als Wohnhaus für den Hofbaumeister Johann Sturany errichtet.

Bei der Innenausgestaltung wirkten beispielsweise die Maler Gustav Klimt und Franz Matsch sowie der Stuckateur Reinhard Völkl mit. Franz Schönthaler gestaltete die Fassade.

Ab 1916 war das Palais Sitz der Internationalen Handelsbank und es erfolgten Adaptierungsarbeiten unter dem Architekten Otto Prutscher. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die katholisch-theologische Fakultät der Universität Wien das Gebäude. Im Jahr 2000 wurde das Bauwerk renoviert und im Jahr 2011 zum Kauf angeboten. Das Gebäude befindet sich heute im Besitz der königlichen saudi-arabischen Stiftung.

Der offizielle Name lautet King Abdullah Bin Abdulaziz International Centre for Interreligious and Intercultural Dialogue (KAICIID)

Für weitere Informationen klicken Sie hier.